FREIE PLÄTZE: Auf Anfrage

Über Uns

Wir sind Mutter und Tagesmutter aus Leidenschaft und Überzeugung. Es macht einfach riesigen Spaß, kleinen Kindern dabei zu helfen, die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten. Gerade die ersten Jahre sind für die Entwicklung eines Kindes prägend und umso wichtiger ist es, sie zielgerichtet zu fördern. Die Kindertagespflege "Wunderkinder" bietet Ihrem Kind ein vertrautes und liebevolles Umfeld, in dem es spielen, toben und lernen kann.

Damit die Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht. Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes werden wir voraussichtlich ab Mai 2019 erhalten. Wir besuchen mehrmals im Jahr Seminare, um uns immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder – für den Fall der Fälle.

Die enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt und dem katholischen Bildungsforum Düren ist für uns eine echte Erleichterung. Bei Rückfragen haben wir immer eine Anlaufstelle und die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, in denen wir die Kinder betreuen, gibt uns Anreize zur Verbesserung. Denn wir möchten, dass sich Ihr Kind bei uns wohl fühlt. Das gibt auch Ihnen als Eltern ein gutes Gefühl. Auf Ihre Wünsche gehen wir in der täglichen Arbeit so gut wie möglich ein und bieten Ihnen eine Flexibilität, die die bestmögliche Eingliederung der Kinderbetreuung in Ihren Alltag erlaubt.

  • Folgende Besonderheiten hat unsere Kindertagespflege "Wunderkinder": Räumlichkeiten in der Sekundarschule Nideggen, Schwerpunkt Bewegung und gesunde / abwechslungsreiche Ernährung, sowie die Vermittlung von Inklusion
  • Wir sprechen folgende Sprachen: deutsch und russisch
  • Mahlzeiten in unserer Kindertagespflege: Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Dabei achten wir stets auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Kinder. Auf Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten können wir ohne Probleme, durch das selber Kochen, eingehen.
  • Erfahrungen, die uns in unserem heutigen Beruf als Tagesmutter helfen, haben wir gesammelt als: staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin und Mutter mit Leib und Seele.

Das bin ich "Linda Zimmer"

Mein Name ist Linda Zimmer, ich bin 27 Jahre alt und wohne in Froitzheim. Im Juli 2014 habe ich meine drei jährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin an der Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen in Füssenich abgeschlossen.
Nach meiner Ausbildung arbeitete ich mit Kindern in einem Alter von 1 bis 6 Jahren. In dieser Zeit konnte ich viele Erfahrungen sammeln, sei es im pädagogischen Bereich oder in der Elternarbeit. Durch meine Ausbildung lag bzw. liegt mir die Arbeit mit Kindern mit einem erhöhten Förderbedarf und somit auch die Inklusion am Herzen. 
Seit dem 26.01.2018 sind mein Ehemann und Ich stolze und voller Liebe erfüllte Eltern eines Sohnes
Mein Leitgedanke: "Jeder Mensch ist ein Individuum. Es ist normal anders zu sein."
Ich freue mich auf eine schöne und erlebnisreiche Zeit mit den Kindern und Eltern. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Das bin ich "Swetlana Krotow"

Ich heiße Swetlana Krotow und bin 44 Jahre jung. Meine Berufsausbildung als Kinderpflegerin habe ich im Sommer 2000 an dem Berufskolleg St. Nikolaus-Stift in Füssenich abgeschlossen. Im Jahr davor habe ich geheiratet und meinen Sohn zur Welt gebracht. Im Jahre 2002 hat meine Tochter das Licht der Welt erblickt und es wurde mir bewusst, dass die beiden mich brauchen. Ich bin Zuhause geblieben und mich der Erziehung der Kinder gewidmet. Nun sind die Kinder (fast) erwachsen und ich brenne darauf meine Erfahrungen und meine Gelassenheit weiter zu geben. Ich freue mich auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern, Kindern und meiner Kollegin, die ich in sehr kurzer Zeit schätzen gelernt habe.